Bestattungskultur im Wandel: Strategietag Friedhof

Der Wandel in der Bestattungskultur wird auch in Eschborn deutlich. Die Bürgerwünsche nach pflegefreien Grabformen und alternativen Bestattungsangeboten stellen insbesondere die Verwaltung und Politik vor große Herausforderungen. Daher möchte die Stadtverwaltung Eschborn langfristige Konzepte erarbeiten, die den Bedürfnissen der Bevölkerung entsprechen und die Friedhöfe zukunftsfähig machen.

Bürgermeister Mathias Geiger und Gründezernent Heinz O. Christoph laden daher alle interessierten Bürgerinnen und Bürger zu einem Workshop ein, der am Donnerstag, dem 14. November 2019, um 12 Uhr, im Bürgerzentrum Niederhöchstadt beginnt. Eingeladen sind zudem alle Interessengruppen - wie zum Beispiel Vertreter der Kirchengemeinden, der Seniorenbetreuung und -beratung sowie Bestattungsunternehmen und auf Eschborner Friedhöfen tätige Steinmetze.

 

Der vierstündige Workshop vermittelt zunächst einen Eindruck von der derzeitigen Situation der Friedhöfe. In Gesprächsrunden können Wünsche geäußert und es kann konstruktiv über die Möglichkeiten zur Weiterentwicklung diskutiert werden. „Das bundesweit tätige Fachunternehmen Weiher Friedhofsexperten leitet den Workshop und trägt die Ergebnisse zusammen, die in das Konzept für eine am Bedarf orientierte Weiterentwicklung der Eschborner Friedhöfe fließen werden. „Ich hoffe auf rege Beteiligung aus der Bevölkerung“, unterstreicht Gründezernent Christoph.

 

Anmeldungen zur Teilnahme an dem Workshop nimmt Lasse Autzen unter der Telefonnummer 06196/490-287 oder per Mail an tiefbau(at)eschborn.de bis zum 7. November 2019 entgegen.