Maßnahmen gegen Überspülungen in Metzengasse

Im Bereich der Brücke in der Metzengasse am Westerbach in Niederhöchstadt kommt es bei Hochwasserereignissen immer wieder zu Überspülungen des Gehweges. Um dem entgegenzuwirken, soll der vorhandene Durchfluss an der Brücke vergrößert werden, wie Gründezernent Heinz O. Christoph mitteilt. So werden zwischen dem 5. und 15. November 2018 Böschungssteine entfernt und durch Steinkörbe ersetzt, damit ein Trichter geschaffen wird, der einen Rückstau verhindern soll.

Die Maßnahmen wurden mit der oberen und unteren Wasserbehörde abgestimmt und erfolgen im Rahmen der Gewässerunterhaltung durch einen Fachbetrieb.